Dystonien

Die Dystonie ist eine organische neurologische Bewegungsstörung. Sie kann in jedem Alter auftreten und jeder kann davon betroffen werden. Etwa 80.000 Menschen in Deutschland leiden darunter, darunter 15.000 Kinder und Jugendliche. Sie entsteht in den sogenannten Bewegungszentren im Gehirn. Ihre Erscheinungsformen sind vielfältig. Charakteristisch sind unwillkürliche Verkrampfungen von Muskeln. Dadurch werden ungewöhnliche Körperhaltungen und -bewegungen ausgelöst, die sich an unterschiedlichen Körperregionen äußern können:

Klassifikation der Dystonien

Dystonien werden in der Regel nach folgenden Klassifikationskriterien eingeteilt:

Bei der Klassifikation nach der Verteilung unterscheidet man zwischen fokalen, segmentalen, multifokalen und generalisierten Dystonien und Hemidystonien.

Fokale Dystonien Die Dystonie ist auf eine Körperregion begrenzt.
Segmentale Dystonien Die Dystonie ist auf zwei benachbarte Regionen begrenzt; z.B. Gesicht und Kiefer, Arm und Hals.
Multifokale Dystonien Bei dieser Dystonieform sind zwei oder mehrere nicht benachbarte Regionen betroffen; z.B. Gesicht und Arm; Arm und Bein.
Generalisierte Dystonien Die Dystonie ist auf mehrere nichtbenachbarte Regionen ausgedehnt, z.B. beide Beine oder ein Bein und Rumpf und wenigstens eine andere Körperregion.
Hemidystonie Die Extremitäten einer Körperseite sind betroffen.

Auf der Webseite www.dystonieinfo.de beschreiben wir die fokalen und segmentalen Dystonien. Diese Krankheitsgruppe stellt über 80 % der sich im Erwachsenenalter manifestierenden Dystonien. Sie betreffen vor allem Muskelgruppen des Kopfes, Halses und der Extremitäten. Zu diesen Dystonien gehören u.a.:

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.


letzte Änderung 26. August 2016, 8:59 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

dystonieinfo.de

URL: http://www.dystonieinfo.de/formen/index.jsp
Stand: 11-Dec-2016, 10:49 AM
© 2016 dystonieinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.